aufgerieben

Du hattest mich so zauberhaft belogen.
Da habe ich, als glaubte ich, gelacht.
Ich habe mich um deinen Mund gebogen,
schon längst um jede Eitelkeit gebracht.
Du bist nicht. Ich bin du. Unausgesprochen.
Blankweiße Zähne haben uns geschluckt.
Die meinen sind so schwarz wie deine Knochen;
sie haben, ratlos, nur etwas gezuckt
dabei und dann geschwiegen: mir egal.
Wir sind nicht eins, nur zufällig das Gleiche.
Ich bin bloß aus Ermangelung an Wahl,
und du, weil ich mir darin nicht mehr reiche.
Wir waren, sind; ich habe keine Zeit;
nur müde, wunde Unentschiedenheit.

« Vorherige SeiteNächste Seite »